Relined schließt Kooperationsvertrag zur Vermarktung von Dark Fiber-Kapazitäten

20-09-2018

Relined schließt Kooperationsvertrag zur Vermarktung von Dark Fiber-Kapazitäten

relined frankfurt datacenters

Der niederländische Dark Fiber-Anbieter Relined Fiber Network und der deutsche Netzbetreiber NGN Fiber Network haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, durch den Relined Fiber Network die ungenutzte Kapazität des 14.500 km großen Glasfasernetzwerks von NGN Fiber Network vermieten wird.

Vermietung von ungenutzter Dark Fiber-Kapazität
Relined ist in den Niederlanden schon seit 15 Jahren als Anbieter von Dark Fiber-Verbindungen über die ungenutzte Glasfaserinfrastruktur aktiv. Im Laufe der Jahre wurden von verschiedenen Betreibern zu ganz unterschiedlichen Zwecken Glasfasernetzwerke angelegt. Abgesehen von dem Netzwerk der bekannten Telekom-Anbieter, liegen Glasfaserkabel beispielsweise zur Bedienung von Signalen und Weichen an Bahnschienen, hängen zur Stromsicherung in Hochspannungsmasten oder liegen entlang der Autobahnen zur Bedienung von Matrixtafeln sowie zur Ausführung von Pilotversuchen mit selbstfahrenden Autos. Relined arbeitet aktiv mit den Betreibern solcher Netzwerke zusammen, um die ungenutzte Kapazität dieser Netzwerke für den Markt zu erschließen. Durch die Verbindung dieser Netzwerke kann Relined nationalen und internationalen Kunden einzigartige Strecken bieten. Damit werden auch Orte erreichbar, von denen gar nicht allgemein bekannt ist, dass es in ihrer Umgebung überhaupt Glasfaserinfrastruktur gibt.

Frankfurt
Seit Anfang diesen Jahres ist Relined auch in Deutschland aktiv. In Frankfurt am Main verfügt Relined über ein eigenes Metronetz, an das zahlreiche Rechenzentren redundant angeschlossen sind. In den letzten Monaten hat Relined aktive Investitionen getätigt, um bundesweit flächendeckend Dark Fiber-Verbindungen liefern zu können. Als erstes Ergebnis ist daraus der Kooperationsvertrag mit NGN hervorgegangen.

Zusammenarbeit mit NGN
Das bayerische NGN Fiber Network besitzt ein modernes, bundesweit flächendeckendes Glasfasernetzwerk. Durch die hochwertige Qualität dieses Netzwerks, die bundesweite Abdeckung, die Anbindung verschiedener Städte und die einzigartige Lage bildet die NGN-Infrastruktur für Relined eine ideale Ausgangsbasis zur Lieferung lokaler, regionaler und bundesweiter Verbindungen. Durch die verschiedenen Schnittstellen mit anderen Glasfasernetzwerken, die Relined gern in sein Portfolio aufnehmen würde, können NGN und Relined gemeinsam zum NGA-Breitbandausbau beitragen. Das NGN-Netzwerk wird fortlaufend um neue Strecken erweitert. Für lokale und regionale Endpunkte, an denen Relined noch keine Präsenz hat, wird durch eine Zusammenarbeit mit anderen Netzwerkpartnern eine Erweiterung der Netzabdeckung im gesamten Bundesgebiet erreicht.

Internationale Vernetzung
Gemeinsam mit bevorzugten Zulieferern, zu denen u.a. NGN gehört, verfügt Relined in Deutschland und in den Niederlanden über mehr als 28.500 km an hochwertiger Dark Fiber-Glasfaserinfrastruktur. Mit Hilfe dieses Netzwerks sind zahlreiche Standorte erreichbar. Das Netzwerk in Deutschland bietet außerdem Zugang zu Netzwerken in den umliegenden Ländern, wie Belgien, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen und Tschechien. Neben nationalen Verbindungen und einem engmaschigen Dark Fiber-Netzwerk in verschiedenen Stadtkernen in Deutschland und in den Niederlanden, betreibt Relined ein Seekabel zwischen den Niederlanden und Dänemark, das ab 2019 zur Verfügung stehen wird.

Unbeschaltete Glasfaser
Mit dem Begriff Dark Fiber (man spricht manchmal auch von unbeleuchteter oder unbeschalteter Faser) sind Glasfaserverbindungen gemeint, an die noch keine aktiven optischen Komponenten angeschlossen sind. Die aktiven Komponenten, die für den Versand und Empfang der Daten über die Glasfaserverbindung benötigt werden, werden vom Kunden selbst angeschafft und betrieben. Darum bietet eine unbeschaltete Glasfaser praktisch unbegrenzte Möglichkeiten.