Fallstudien: Krankenhaus Deventer

Der Austausch medizinischer Daten setzt Kontinuität, Zuverlässigkeit und Datensicherheit voraus.

Zur Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung müssen Fachärzte, Allgemeinärzte und Angehörige anderer medizinischer Berufe effizient und sicher rund um die Uhr, 7 Tage in der Woche Zugriff auf die richtigen Patientendaten haben.

Das Krankenhaus Deventer und die genossenschaftlich zusammengeschlossenen Allgemeinärzte in Deventer und im Umland haben dazu gemeinsam mit Relined Fiber Network und Fujitsu das SallandNet-Breitband-Netzwerk realisiert: ein dediziertes Netzwerk, das sich auch auf die zugrunde liegenden IKTInfrastruktur und Arbeitsplätze erstreckt. Dabei kommen die zuverlässigen Dark FiberVerbindungen von Relined zum Einsatz.

Unser Netzwerk wird von 80 Allgemeinärzten und 500 Mitarbeitern benutzt. Unser Ausgangspunkt lautet dabei nach wie vor: „Funktionell verbinden, Informationen sicher und effizient austauschen und auf eindeutige Weise arbeiten“. Und das ist auch gelungen.

Behörden

Zuverlässige Verbindungen für den effizienten und sicheren regionalen Austausch medizinischer Daten. Den Patienten wird in Deventer ein breites Spektrum an fachärztlicher/medizinischer Versorgung sowie eine qualitativ hervorragende Diagnostik und Behandlung geboten. Unsere engagierten Medizin-Profis begegnen unseren Patienten besonders einfühlsam und arbeiten oft in multidisziplinären Teams zusammen, damit sie genau die richtige Versorgung bieten können. Dabei behalten sie
stets die aktuellen medizinischen Entwicklungen im Blick. So arbeitet das Krankenhaus in Deventer inzwischen nur noch mit digitalen Krankenakten. Dadurch sollen Fehler verhindert und die medizinische Versorgung sicherer und effizienter ausgestaltet werden.

Lösung

Ein Dark Fiber-Netzwerk, das das Krankenhaus Deventer mit u.a. 30 Allgemeinpraxen in der Region verbindet: das SallandNet-Breitband-Netzwerk. Gemeinsam mit Relined konnte Fujitsu einen interessanten Business Case vorlegen, dazu auch noch mit große Kapazität. Da war die Entscheidung im Krankenhaus Deventer schnell gefallen. Den Aufbau des Netzwerks, den Anschluss an das Relined-Netzwerk und die Lieferung der aktiven Komponenten hat Fujitsu übernommen. Relined stellt, als Eigentümer des Netzwerks, die Verbindungen zur Verfügung und ist für die physische Wartung der Glasfaser-Infrastruktur verantwortlich.

Vorteile

  • Zukunftsbeständiges und zuverlässiges Netzwerk
  •  Effizienter Informationsaustausch
  • IKT-Dienstleistung als Remote-Service
  •  Optimale und angenehme Zusammenarbeit

„Monatlich werden über 11.000 Labor-Anfragen vollautomatisch angeliefert; fehlerfrei und superschnell. Nicht zuletzt dank der Verbindungen von Relined machen wir die medizinische Versorgung effizienter.”

Marcel Hemels,
Head of Support & Service ICT-TD,
Krankenhaus Deventer