Arcadiz

Relined sucht gemeinsam mit Systemintegratoren nach der besten Lösung für Kunden

Für die Installation und Verwaltung einer Ethernet-Verbindung mit hoher Bandbreite, niedriger Latenz und guter Sicherheit und Privatsphäre greift man gerne auf Systemintegratoren wie Arcadiz zurück. Relined Fiber Network arbeitet eng mit diesen Parteien zusammen. Das war auch im Folgenden der Fall. Der Kunde suchte eine zuverlässige und schnelle Verbindung, die er für mehrere Dienste nutzen wollte. Eine Verbindung mit hoher Bandbreite, geringer Latenz und einem hohen Maß an Sicherheit durch Verschlüsselung. Für diesen Zweck eignet sich Dark Fiber besonders gut, da der Kunden einen eigenen Glasfaseranschluss erhält, der vollständig unter seiner eigenen Kontrolle steht und alle Anforderungen erfüllt.

Arcadiz und Relined arbeiteten während des gesamten Planungsprozesses, vom Glasfaseranschluss bis zur Installation zusammen. Es wurde alles getan, gemeinsam die beste Lösung für den Kunden zu finden.

Ein Systemintegrator, der seinen Kunden einen kompletten Service bieten will, muss sich auf seine Lieferanten verlassen können. Während des gesamten Prozesses, vom Entwurf bis zur Implementierung und Verwaltung von Breitbandnetzen arbeitet der Systemintegrator mit seinen Lieferanten zusammen, damit der Endkunde die beste Lösung erhält. Relined ist seit vielen Jahren und für viele Kunden diese Partei für Arcadiz.

Die Blaak – Rotterdam

Die Blaak in Rotterdam ist vielleicht die großstädtischste Straße der Niederlande. Von der Metrostation Beurs an der Ecke und Coolsingel bis zur Bahn- und Metrostation Blaak gut 500 Meter weiter die Straße hinunter; überall entlang der sechsspurigen Hauptstraße stehen Bürohochhäuser u. a. von Banken, Versicherungen und der Industrie- und Handelskammer.

Das ist auf dem nahe gelegenen Platz nicht anders, wo Würfelhäuser, hohe Wohnhäuser, noch mehr Bürogebäude und natürlich die prächtige Markthalle das Bild bestimmen. So schön die Umgebung auch ist, sie ist versteinert. Nicht unbedingt der Ort, an dem man zum Verlegen eines Glasfaserkabels ausgraben möchte.

Passgenaue Lösungen

Doch genau diese Anfrage erhielt Arcadiz von einem Kunden, der eine zuverlässige und schnelle Verbindung mit hoher Bandbreite und geringer Latenzzeit suchte. Arcadiz ist ein Netzwerkintegrator mit über 20 Jahren Erfahrung in der Planung, Installation, Überwachung und Wartung von Telekommunikationsnetzwerken in den Beneluxländern. Das Unternehmen baut benutzerdefinierte Lösungen für seine Kunden, die vor allem Bandbreite und Sicherheit benötigen.

Walther van Oorschot, Key Account Manager bei Arcadiz:Unsere Kunden haben oft spezielle Anforderungen, wie die Verschlüsselung von Daten oder die Datenbanksynchronisation zwischen Rechenzentren. Sie benötigen daher ein dediziertes Netzwerk. Wir mieten das von Partnern wie Relined, und konstruieren damit eine passgenaue Lösung für sie".

Vor allem große internationale Unternehmen und Organisationen kennen den Weg zu Arcadiz. Banken, Pharmaunternehmen, Telekommunikationsanbieter und Universitäten, für die hohe Bandbreite, geringe Latenz und geografische Redundanz wichtig sind. Und Zuverlässigkeit: „Sie erwarten gute Ergebnisse, die eine Betriebszeit von 99,9999 Prozent gewährleisten. Dazu müssen hochwertige Geräte und Fasern vorhanden sein, die nicht anfällig für Störungen sind.“

Es besteht ein steigender Bedarf an Bandbreite, da beispielsweise immer mehr in der Cloud gearbeitet wird und für Big Data, die gegebenenfalls in einem „Private Cage“ in einem Rechenzentrum verarbeitet werden, sowie zur Unterstützung der primären Geschäftsprozesse wie Dealing und Trading, die ebenfalls besonders zeitkritisch sind“, sagt Van Oorschot.“

Schnell und sicher handeln

Das gilt auch für den neuen Kunden von Arcadiz, ein internationales Handelshaus in einem hart umkämpften Markt, das sich von seiner Muttergesellschaft getrennt hat und nun in einem der Bürogebäude an der Blaak in Rotterdam untergebracht ist. Das bedeutet, dass sie alles selbst regeln müssen – von einer guten Ethernet-Verbindung bis hin zu einer Anbindung an zwei Rechenzentren.

Wenn Kunden ein komplett privates Netzwerk wünschen, entscheiden sie sich im Allgemeinen für Dark Fiber. Es bietet Sicherheit und Flexibilität. „Zur Nutzung mehrerer Dienste ist es unkomplizierter, wenn man eine eigene Glasfaser hat", sagt Van Oorschot.Dark Fiber ist für diesen Zweck besonders geeignet, da es dem Kunden eine „dedizierte" Glasfaserverbindung bereitstellt. Eine private Verbindung, auf die niemand sonst zugreifen kann, wobei hohe Bandbreite, Datenschutz und Sicherheit eine Selbstverständlichkeit sind.“

Der Kunde wollte auf dem Dark Fiber-Netz Verschlüsselung und Fiber Channel nutzen, ein spezielles Protokoll für die Datenbanksynchronisation und -replikation sowie mehrere Ethernet-Verbindungen mit hoher Bandbreite. Wichtig waren auch eine geringe Latenz und eine redundante Verbindung für zusätzliche Sicherheit. In ihrem wettbewerbsintensiven Markt wollen sie die Ersten sein, die eine Ware kaufen können, und dabei geht es um Millisekunden.

Relined Fiber Network

Arcadiz entschied sich für Relined als Lieferant für die Dark Fiber.

Van Oorschot: „Weil wir gute Erfahrungen mit ihrer Verfügbarkeit und Sicherheit gemacht haben und weil es bei Relined kaum Störungen im Netzwerk gibt. Im Allgemeinen befinden sich ihre Glasfiberkabel entlang der Bahnstrecken, wo Ausgraben nicht erwünscht ist. Bei geplanten Wartungsarbeiten werden wir rechtzeitig gewarnt, sodass wir Maßnahmen ergreifen können und unsere Kunden weiterhin unsere Dienste nutzen können."

Auch der Preis spielt eine Rolle. Relined ist weder der billigste noch der teuerste Anbieter, hat jedoch eine gute Kombination aus Preis und Qualität. Wenn man billiger einkauft, werden diese Einsparungen oft in der Betriebsphase wieder aufgehoben. Die Terminvereinbarung mit Relined funktioniert gut. Sie halten ihr Versprechen und die Kommunikation verläuft angenehm„, so Van Oorschot.

Gemeinsam mit Relined hat Van Oorschot den Entwurf für das neue Netzwerk erstellt, wobei Relined das Management des Projekts übernommen hat. Mit dem Endkunden und einem Bauunternehmer wurde eine Standortbestimmung ermittelt, um zu sehen, wie die Verbindung zum Büro hergestellt werden kann. Relined wickelte das Lizenzverfahren ab und kümmerte sich um die Dark Fiber-Anbindung: Welche Infrastruktur ist vorhanden, wie können wir die Dark Fiber geografisch trennen?

Da der neue Kunde eigenständig weitermachte und seine Daten in zwei andere Rechenzentren verlegte – ein zweites Rechenzentrum für zusätzliche Sicherheit – musste dafür eine Lösung gefunden werden. Van Oorschot: „Dazu haben wir zunächst bei Relined nachgefragt, in welchen Rechenzentren bereits Dark Fiber vorhanden ist. Wenn nicht gegraben werden muss, spart man eine Menge Zeit und Geld. Schließlich haben sie dem Kunden Bytesnet in Rotterdam und NorthC Datacenters in Delft empfohlen. Der geografische Abstand ist gut, da er für eine niedrige Latenz sorgt, die Routen sind vollständig geografisch und intern getrennt. Wir haben die neuen Rechenzentren parallel aufgebaut und dann Dienst für Dienst aus dem alten Rechenzentrum umgeschaltet. Dazu konnten wir vorübergehend eine Verbindung von Relined zwischen dem neuen und dem alten Rechenzentrum nutzen, sodass wir alles in Phasen migrieren konnten.“

Redundanz

Relined hat eine Verbindung von seinem Hauptsitz in Blaak zum Datenzentrum in Delft und in Rotterdam installiert, um sicherzustellen, dass der Kunde immer eine Verbindung zu den neuen Datenzentren hat. Zwischen den beiden Rechenzentren wurden zwei geografisch getrennte Verbindungen hergestellt. Unabhängig davon, welcher Teil der Verbindung ausfallen kann, bleibt immer ein Ring bestehen. Die Verbindung zwischen den Rechenzentren ist somit gewährleistet.

Zusammenarbeit

Drei Monate nach der Installation des Dark Fiber-Anschlusses blickt Van Oorschot zufrieden zurück:

„Die gesamte Migration in die Rechenzentren ist abgeschlossen und unser Kunde ist in der Lage, seine erneuerte Infrastruktur zur Unterstützung seiner primären Geschäftsprozesse einzusetzen. Dies ist unter anderem der hervorragenden Zusammenarbeit mit Relined zu verdanken, mit denen wir das gesamte Projekt gemeinsam in Angriff genommen haben. Indem wir die Kommunikationswege kurz hielten und die Beteiligten rechtzeitig informierten, konnten wir Verzögerungen auf ein Minimum beschränken, insbesondere in den schwierigen Zeiten, die Covid-19 mit sich brachte."